Der FC Luzern begrüsst die SCHULER St. JakobsKellerei in seiner FCL-Familie

Montag, 25. Juni 2018 09:05 Uhr

Der FC Luzern freut sich, mit der SCHULER St. JakobsKellerei eine mehrjährige Partnerschaft einzugehen. Das Traditionshaus aus Seewen SZ wird ab der kommenden Saison exklusiver Partner für Weine und Schaumweine und somit dafür sorgen, dass Gäste in der swissporarena von einem hochklassigen Angebot profitieren können.

Die SCHULER St. JakobsKellerei wurde 1694, also vor über 300 Jahren, gegründet und gilt damit als eines der ältesten Weinhäuser Europas. Das Familienunternehmen vereint seit 11 Generationen Tradition mit Innovation, Qualität mit Nachhaltigkeit.  Diese Werte, gepaart mit einem kompromisslosen Qualitätsanspruch waren es, die auch den FC Luzern überzeugt haben. FCL-Präsident Philipp Studhalter: «Mit der SCHULER St. JakobsKellerei konnten wir einen Partner gewinnen, der unseren Werten und Ansprüchen entspricht. Es freut uns ausserordentlich, dass wir mit diesem renommierten Haus eine lange, und sicherlich erfolgreiche Partnerschaft eingehen konnten.»

Auch bei der SCHULER St. JakobsKellerei zeigt man sich hocherfreut über die Partnerschaft. «Wir sind stolz, Teil des FCL zu sein und freuen uns, die Besucher der swissporarena mit unseren Weinen zu verwöhnen. Die Zusammenarbeit mit dem FC Luzern ist für uns aber auch eine Herzensangelegenheit und passt zudem perfekt zu unserer strategischen Ausrichtung», sagt Peter Delpechitra, CEO der SCHULER St. JakobsKellerei.

Der Partnerschaftsvertrag zwischen dem FC Luzern und der SCHULER St. JakobsKellerei läuft bis mindestens zum 30. Juni 2021.


NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 522