Der FC Luzern sagt nein zu Rassismus

Donnerstag, 19. Februar 2015 18:21 Uhr

Der FC Luzern, alle seine Spieler und Funktionäre distanzieren sich in aller Schärfe vom rassistischen Auftritt einiger Personen in St. Gallen. Der Fussball mit allen seinen Clubs und der Sport allgemein dürfen nicht für religiöse und politische Propaganda missbraucht werden.

Am Sonntag vor dem Heimspiel gegen den FC Aarau wird der FC Luzern und die 1. Mannschaft ein klares und deutliches Zeichen gegen Antisemitismus, Diskriminierung, Rassismus und Gewalt setzen.

FC Luzern-Innerschweiz AG / swissporarena events ag

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 497