Marvin Schulz von Borussia Mönchengladbach neu beim FCL

Montag, 10. Juli 2017 15:15 Uhr

Er soll künftig für Stabilität in der Defensive sorgen: Der 22-jährige Marvin Schulz hat beim FC Luzern einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Der Blondschopf kann sowohl als Innenverteidiger wie auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Er kam 2003 als Achtjähriger von Union Mülheim in Borussias Fohlenstall. Dort gehörte der U-20 Nationalspieler zum stärksten Gladbacher Nachwuchsjahrgang der vergangenen Jahre. Entdeckt wurde er vom Schweizer Coach Lucien Favre, der grosse Stücke auf ihn hält. In der Bundesliga bestritt Schulz insgesamt acht Partien. In der vergangenen Saison kämpfte er mit Adduktorenproblemen. Cheftrainer Markus Babbel freut sich über den Neuzugang: «Er ist zweikampfstark und er verfügt über eine sehr gute Spieleröffnung.»

Wir heissen Marvin herzlich willkommen beim FCL.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 497