Marcel Kälin wird neuer CEO des FCL

Dienstag, 06. September 2016 08:11 Uhr

Der 50-jährige Marcel Kälin wird neuer CEO des FC Luzern. „Wir sind glücklich, diesen kompetenten Fachmann für den FCL gewonnen zu haben“, sagt FCL-Präsident Philipp Studhalter.

Vier Gründe waren für die Wahl von Kälin ausschlaggebend: Erstens hat er selber Erfahrung im Profi-Fussball: Marcel Kälin gehörte der FCL-Meistermannschaft von 1989 an. Zweitens verfügt er über ausgewiesene Führungskompetenz: Erfolgreich baute er die Verpackungsfirma Proderma AG in Schötz LU zuerst als CEO und später auch als VR und Teilhaber von einem Sechsmann-Betrieb in eine europaweit erfolgreiche KMU mit 180 Angestellten aus. Marcel Kälin bildete sich drittens im Bereich Sportmanagement aus: Erfolgreich schloss er diesen Sommer ein Zusatzstudium in Sportmanagement an der Uni St. Gallen ab. Und viertens ist Marcel Kälin Innerschweizer: Er wurde hier geboren und ist in der Innerschweiz stark verwurzelt. Er freut sich sehr auf die neue Aufgabe: „Ich bin ein Macher, der die Ärmel nach hinten krempeln und anpacken kann“, sagt der neue FCL-CEO. „Meine Motivation ist es, mit einem erfolgreichen Team zu beweisen, dass der FCL langfristig wirtschaftlich und sportlich erfolgreich geführt werden kann. Der FCL hat viel Potenzial – diese Herausforderung reizt mich!“ Marcel Kälin wird sein Amt am 1. Oktober 2016 antreten.

Wir heissen Marcel Kälin herzlich beim FCL willkommen und wünschen ihm einen tollen Start. 

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 521