Francísco Rodriguez kommt, Jakob Jantscher geht

Mittwoch, 31. August 2016 14:51 Uhr

Der FC Luzern leiht Francísco Rodriguez vom VfL Wolfsburg aus. Jakob Jantscher wechselt zum türkischen Süper Lig Club Caykur Rizespor.

Francísco Rodriguez wechselt bis Ende Saison 2016/17 leihweise vom VfL Wolfsburg zum FC Luzern. Zudem wurde für den 20-jährigen Mittelfeldspieler eine Kaufoption vereinbart. In der Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit war der Schweizer U21 Nationalspieler mit spanisch-chilenischen Wurzeln vom VfL Wolfsburg an Arminia Bielefeld ausgeliehen. In der 2. Bundesliga erzielte er für die Ostwestfalen in neun Einsätzen einen Treffer. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FCL. Die Philosophie, mit der Markus Babbel Fussball spielen lässt, überzeugt mich“, begründet Francísco Rodriguez den Wechsel in die Innerschweiz.    

Francísco Rodriguez wird beim FCL die Rückennummer 68 tragen.

Jakob Jantscher seinerseits verlässt den FC Luzern in Richtung Türkei zum Süper Lig Club Caykur Rizespor. Der österreichische Nationalspieler stiess auf die Saison 2014/15 vom NEC Nijmegen zum FCL und erzielte in 71 Meisterschaftseinsätzen 12 Tore. Über die Ablösesumme haben die beiden Clubs Stillschweigen vereinbart.

Der FC Luzern bedankt sich bei Jakob Jantscher für sein Engagement und heisst Francísco Rodriguez herzlich willkommen in der Innerschweiz.  

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 554