Pfingst Masters: Löwenschule-Teams überraschten positiv

Montag, 16. Mai 2016 14:40 Uhr

Die LS-10 zeigte am Pfingstsamstag eine vorzügliche Leistung. Die Jungs steigerten sich in allen Belangen von Spiel zu Spiel und man konnte mit allen nationalen Spitzenteams gut mithalten. Im spielerischen Bereich fehlten ab und zu die Automatismen, da die Jungs nur ein Vorbereitungstraining zusammen absolvierten. Dieses Manko wurde aber mit viel Einsatz problemlos wettgemacht. So verhinderte erst die Niederlage im Penaltyschiessen gegen den Turniersieger Winterthur den Finaleinzug an diesem hochkarätigen Turnier. Es war für alle Jungs ein tolles und lernreiches Erlebnis.

FCL-Löwenschule 10: Bühlmann Gian (FC Hergiswil), Schuler Marco (FC Schattdorf), Calder Nicolas (FC Küssnacht), Kabashi Dejvid (FC Ebikon), Horat Ian (FC Hergiswil), Christen Sven (SC Buochs), Sienemus Manuel (FC Hergiswil), Büchli Mark (FC Willisau), Van den Heuvel Luca (FC Sursee), Britschgi Sascha (FC Kickers Luzern), Bachmann John (FC Kickers Luzern), Rölli Eliess (FC Algro).

Die LS-11 startete mit einem etwas glücklichen Sieg ins Turnier. Den Elan konnte man nur begrenzt in die nächsten Spiele mitnehmen. Vor allem gedanklich war man den Spitzenteams unterlegen. Dies wirkte sich dann auch auf die Genauigkeit im technischen Bereich aus, da der Druck der Gegner oft zu hoch war. Es gab immer wieder Momente im Spiel, in denen die LS-11-Jungs zeigten, was sie wirklich können. Am Schluss des Tages konnten alle Jungs auf einen erlebnisreichen, lernreichen und spannenden Tag zurückschauen. Man spielt doch nicht jeden Tag gegen nationale und internationale Spitzenteams.

FCL-Löwenschule 11: Böbner Noah (FC Rothenburg), Müller Lian (FC Schötz), Mütsch Marco (FC Schötz), Regamey Yann (FC Adligenswil), Bucher Marco (SK Root), Buser Lauro (FC Stans), Imhof Benjamin (FC Brunnen), Popovic Luka (SC Goldau), Bürgler Matteo (FC Ibach), Novalic Admir (FC Brunnen), Bösch Joshua (SC Emmen), Krummenacher Noah (FC Nottwil), Schorno Niculin (FC Brunnen).

Newsroom Löwenschule

  1 - 6 / 67  

PHILOSOPHIE

Die Löwenschule bietet begabten Kinderfussballern auf der Stufe E-Junioren ein zusätzliches Training zu den Trainings in den Stammvereinen an.

Bei der Löwenschule steht das Kind im Mittelpunkt. Es soll im Bereich Fussball und im Bereich allgemeine Bewegung gefördert und gefordert werden. Die Trainings sind so aufgebaut, dass der Bewegungsdrang der Kinder ausgelebt werden kann. Zusätzlich zu den fussballerischen Elementen wird auch die Bewegungsvielfalt trainiert. Die Kinder sollen sich aus Spass am Bewegen und Spielen in diesen Bereichen verbessern. Die Trainings werden von kompetenten und ausgebildeten Trainer/Innen geleitet.

REGIONALLEITUNGEN

Entlebuch

Franz Nyffeler | Mail | 079 548 51 60

Luzern

Dominik Eberle | Mail | 076 428 27 09

Schwyz-Uri

Markus Kummer | Mail | 079 823 94 08

Sempachersee 

Raffael Valladares | Mail | 079 822 46 90

Rontal/Seetal/Emmen

Werner Flückiger | Mail | 079 408 54 69

Obwalden/Nidwalden

Markus Berwert | Mail | 079 643 59 19

Willisau/Schötz

Urs Röthlisberger | Mail | 079 211 53 12

KONTAKT

Dominik Eberle

Leiter Löwenschule

DOWNLOAD CENTER